Mittwoch, 23. Juli 2014

Ruft ein Löwe alle Tiere vom Dschungel zusammen und sagt: "Ihr müsst mir alle ein Stück Fleisch mitbringen ansonsten hau ich euch meinen Pimmel auf den Kopf!"

Kommt nach einiger Zeit der Hase an und sagt: "Tut mir leid Löwe ich bin ein Hase und kann nicht jagen. Ich habe dir aber Karotten mitgebracht."

Der Löwe haut dem Hasen den Pimmel auf den Kopf und der Hase weint und lacht abwechselnd.

"Warum weinst du?" fragt der Löwe.

"Weil es weh tut", sagt der Hase.

"Und warum lachst du?"

"Da hinten kommt der Igel mit Pilzen !!!"

Sonntag, 20. Juli 2014

Zwei Männer sitzen in einer Bar. Einen Tisch weiter sitzt 'ne einsame Frau.

"Boah ist die geil !!!" Sagt der eine. "Verdammt, wie gern würd ich sie jetzt ansprechen ... aber was sag ich ihr bloß ??? Ich bin so verdammt schüchtern und jedes mal wenn ich ne Frau anspreche, erzähle ich nur lauter Blödsinn ... hmm... ich weiß, ich sag ihr dass ich mich auf den ersten Blick in sie verliebt habe ... neee, lieber nicht, sonst lacht die mich noch aus ... vielleicht sollte ich ihr ja nen Drink spendieren und der Rest läuft dann von alleine ??? Oh Mann, was soll ich bloß tun???"

In dem Moment steht die Frau auf und verschwindet. "Naja ... dann hat sich das Problem eben wohl von selbst erledigt. Ist vielleicht auch besser so", sagt er.

Jedoch nach 'ner Weile kommt die Frau zurück und setzt sich wieder an den Nebentisch. "Sie ist wieder da! Das ist es! Das muss ein Zeichen sein! Wir sind füreinander bestimmt, ich spreche sie jetzt einfach an, hoffentlich fällt mir was gescheites ein. OK Alter, jetzt reiss' dich zusammen und los!"

Er trinkt schnell noch einen um sich Mut zu machen, fährt sich durch die Haare, zieht den Bauch ein, drück die Schultern nach hinten, setzt sich zu der Frau und fragt:

"Na ... warst scheißen ?"

Freitag, 18. Juli 2014

Im Krankenhaus, in dem Raum in dem die Babys sind, fragt ein Baby das andere:

Baby 1: "Bist du ein Junge oder ein Mädchen?"

Baby 2: "Ein Junge"

Baby 1: "Beweise es!"

Baby 2: "Wenn die Krankenschwester weg ist, dann zeig ich's dir."

Die Krankenschwester geht, der Kleine zieht die Decke weg und sagt: "Siehst du... blaue Socken...!!

Mittwoch, 16. Juli 2014

Ein Wintermorgen. Radiodurchsage:
"Wegen der schweren Schneefälle in den letzten Tagen ersuchen wir alle Fahrzeughalter, ihre Autos auf der Seite zu parken, auf der die geraden Hausnummern sind, um eine geregelte Schneeräumung zu gewährleisten."
Die Ehefrau geht aus dem Haus und tut, wie angewiesen wurde. 
Eine Woche später die gleiche Durchsage, allerdings mit der Bitte, die Fahrzeuge auf der Seite mit den ungeraden Nummern abzustellen.
Auch diesmal geht die Frau hinaus und tut, wie ihr geheißen.
Nächste Woche wieder die Radiodurchsage:
"Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte auf der...." - Stromausfall!
"Schatz", fragt die Ehefrau: "was soll ich jetzt tun? Ich weiß ja nicht, auf welcher Straßenseite ich das Auto abstellen soll!"
Mit viel Liebe und Verständnis in der Stimme - so wie das Männer, die mit Blondinen verheiratet sind, mit der Zeit entwickeln - antwortet der Mann:
"Warum lässt Du das Auto diesmal nicht in der Garage stehen?"

Sonntag, 13. Juli 2014

Eine Frau beschwert sich bei ihrem Mann:
"Wenn wir uns einen Kerl aufreißen, werden wir gleich als Schlampen abgestempelt, aber wenn ihr Jungs eine Frau abschleppt, seit ihr die Größten!"

Der Mann kontert:
"Wenn du einen Schlüssel hast, der zu jedem Schloss passt, hast du einen Masterkey.
Hast du ein Schloss, bei dem jeder Schlüssel passt, hast du einfach nur ein billiges Schloss."

Freitag, 11. Juli 2014

Zwei Priester ziehen sich aus und gehen unter die Dusche.
Kurz darauf bemerken sie, dass sie die Seife vergessen haben. Priester John meint, er habe welche in seinem Zimmer und verschwindet sogleich ohne sich wieder anzuziehen.
Er nimmt also zwei Stück Seife, in jede Hand eines,
und macht sich auf den Weg zurück zur Dusche.

Auf dem Weg dahin kommen ihm drei Nonnen entgegen.
Er kann sich nirgends verstecken.
Also stellt er sich gegen die Wand und versucht sich möglichst nicht zu bewegen, um wie eine Statue zu wirken.
Die Nonnen halten an, überrascht eine solch realistische Statue hier noch nie gesehen zu haben.
Die erste Nonne streckt ihre Hand aus und berührt seinen Penis.
Der Priester lässt, völlig überrascht, ein Stück Seife fallen.
« Oh schaut ! Das ist ein Seifenspender » meint die erste Nonne.
Die zweite Nonne will es auch gleich versuchen und berührt ebenfalls seinen Penis.
Er lässt auch das zweite Stück Seife fallen.
Die dritte Nonne möchte es natürlich auch wissen und berührt seinen Penis drei, viermal … ohne Erfolg.
Sie streichelt voller Tatendrang ganz schnell weiter,
in der Hoffnung auch noch ein Stück Seife zu bekommen.
Fünfmal, sechsmal, siebenmal bis 31
Plötzlich schreit sie laut:
"Heiliger Vater, er spendet auch Dusch-Gel !!!

Mittwoch, 9. Juli 2014

Ein Mann fragt seinen Arzt, welche Methode es gäbe, länger zu "können". Der Arzt rät ihm, vorher zu onanieren, dadurch sei es möglich, die Sache zu verlängern.
Den Rest des Tages überlegt er, wo er sich zurückziehen könne. Sein Büro stand völlig außer Frage. Er dachte an die Toiletten, aber das war ihm viel zu offen, eine Seitengasse schlichtweg zu riskant. Am Ende schmiedete er seinen Plan:
Auf dem Weg nach Hause stellte er seinen Wagen auf dem Seitenstreifen ab und legte sich darunter, als ob er den Wagen untersuchen würde und, sich seiner Privatsphäre sicher, fing er an zu arbeiten, SCHLOSS GANZ FEST DIE AUGEN und dachte an seine Geliebte.
Als er kurz vor dem Orgasmus war, spürte er plötzlich ein heftiges Ziehen an seiner Hose. Um nicht seine Fantasie oder den Höhepunkt zu verlieren, hielt er die AUGEN FEST GESCHLOSSEN und rief nur verärgert: "Ja, was ist denn ??"
Er hörte: "Polizei, darf ich fragen, was da unten vor sich geht ?" Der Mann, jetzt richtig sauer, keifte: "Wonach sieht's denn aus? Ich untersuche die Hinterachse, da ist was nicht in Ordnung !"
Kam die Antwort: "Gut, dann können Sie sich ja auch gleich mal die Bremsen anschauen, denn ihr Wagen ist vor knapp 5 Minuten den Hang runtergerollt !!!"